Binaural Beats Erfahrungen Meinungen kostenlos download  

Wer ist heutzutage nicht im Stress? Selbstverständlich ist es jeder, unabhängig von Lebensumständen oder persönlicher Situation. Sogar die Reichen und Berühmten fühlen Anspannung und Besorgnis- auch sie können ihr Geld bei Investitionen verlieren, mit einer Scheidung konfrontiert werden oder einen geliebten Menschen verlieren. Auch der klügste Mensch der Welt muss sich einer schlechten Wirtschaftslage, einer zerstrittenen oder schwierigen Familie oder Sorgen über Verbrechen oder ähnlichen Tragödien stellen. Niemand ist dauerhaft immun gegen Stress und Sorgen.

"Unglücklicherweise machen Menschen typischerweise viele Fehler im Umgang mit Stress und Sorgen. Diese Fehler tragen nicht nur wenig zur Besserung der Situation bei, sondern machen sie manchmal sogar noch schlimmer! Schauen Sie sich zum Beispiel folgende Fehler an, die häufig im Zusammenhang mit der Stressbekämpfung gemacht werden:"

Alkoholkonsum bis zum Exzess oder der Konsum illegaler Drogen

Die Zahl der mit großen Mengen Alkohol und dem Missbrauch von Medikamenten verbundenen Probleme ist hoch. So körperlich und emotional schädigend Stress auch sein mag, Drogen oder zu viel Alkohol sind mindestens genauso schädlich, wenn nicht noch schädlicher.

Übermäßiges und hoch kalorisches Essen

Auch wenn Essen an sich nicht so gefährlich wie Alkohol- und Drogenkonsum ist, kann starke Gewichtszunahme doch eine Gefahr für die Gesundheit darstellen. Und wenn man zu viel, und zu hoch kolorienhaltig isst und zunimmt, fühlt man sich nachher häufig noch schlechter als durch den Stress selbst.

Sich verschließen und nach außen dicht machen

Wenn stresserfüllte Situationen scheinbar außer Kontrolle geraten passiert es oft, dass Menschen einfach alles ausblenden, um sich auf diese Weise selbst vor dem Stress zu schützen. Dies kann zu strapazierten Familienbeziehungen führen und die Kommunikation im Arbeitsleben einschränken, was wiederum zu schlechten Leistungen im Beruf führen kann.

Zu viel Schlaf oder zu wenig Schlaf

Ähnlich wie sich zu verschließen, bedeutet zu viel zu schlafen eine negative Lebensqualität. Stresserfüllte Situationen gepaart mit zu viel Schlaf sollten Sie in Ihrem Leben möglichst meiden. Zudem ist zu viel Schlaf ungesund und kann den Stoffwechsel verlangsamen und sich ebenfalls negativ auf den Blutzuckerspiegel auswirken. Ähnlich verhält es sich mit zu wenig Schlaf. Ihr Körper kann sich nicht 4 oder 5 Stunden vollständig regenerieren. Achten Sie deshalb auf 7 - 8 Stunden Schlaf.

Ein ganz besonders schwerwiegendes Problem entsteht bei Stress und gleichzeitigem Schlafmangel: Nachweislich führen die beiden Komponenten automatisch zu Gewichtszunahme.

Selbstverständlich gibt es noch viele andere Fehler, die ein Mensch im Umgang mit Stress machen kann und einige davon sind gefährlicher und riskanter als andere. Was auch sehr unglücklich an diesen Fehlern ist, ist, dass es so viele wirklich effektive Alternativen gibt, um mit Stress fertig zu werden! Statt sich also gefährliche oder riskanten Gewohnheiten zuzulegen ist es natürlich viel besser, solche positiven Wege kennen zu LERNEN und anzuwenden, damit Stress auf eine sicherere und effektivere Weise gesenkt werden kann.

Lesen Sie weiter: Erzeugen Sie zusätzlichen Stress selbst?

Nicht gefunden was Sie suchen?