Binaural Beats Erfahrungen Meinungen kostenlos download  

Sind je schon einmal ausgenutzt worden, damit jemand anderes einen Vorteil erlangen konnte und danach wurden Sie weggeworfen wie ein gebrauchtes Tempo-Taschentuch? Auch bei Freundschaften und romantischen Affären kommt dies häufiger vor, als man denkt. Jemanden einfach auszunutzen ist eine schreckliche Sache, aber es kommt nicht selten vor.

Wenn Sie herausgefunden haben, dass jemand Sie benutzt hat, was für ein Gefühl kommt da in Ihnen auf? Wahrscheinlich Wut, Frust, Enttäuschung und Groll. Und was denken Sie, macht die Tabakindustrie? Denken Sie, dass denen etwas an Ihnen oder Ihrer Familie liegt.

Natürlich nicht! Die Tabakindustrie will nichts weiter als Geld – und viel davon. Die wollen nicht wissen, was mit denen passiert, die deren Produkte benutzen. Im Prinzip verkaufen diese etwas, was tötet und besorgt ist da trotzdem keiner!

Wenn Sie denken, dass die Tabakindustrie doch gar nicht so viel an Ihnen verdient, dann schauen Sie sich doch bitte einmal die folgenden Fakten an:

Es gibt über 124.000 Tabakfarmen in 23 Staaten der USA – was Tabak zur Anbaupflanze mit dem siebtgrößten Einkommensertrag macht.
Jährlich hat der geerntete Tabak einen Wert von 2.5 Milliarden USD, was ungefähr 3% des Einkommens aus allen Feldfrüchten in den USA ausmacht.
Es sind ungefähr 43.000 Leute in der Tabakindustrie beschäftigt und das alleine in den USA.
Die jährlichen Steuereinnahmen durch Tabak liegen bei rund 15 Milliarden.
Der Export von Tabak bringt weitere 51.5 Milliarden USD ein – es haben ca. 650.000 Menschen jährlich mit dem Export von Tabak zu tun.
Die Tabakindustrie ist nur um Eines besorgt und wirklich nur Eines: Die eigenen Profite. Die Firmen sorgen sich nicht darum, was die Zigaretten mit Ihren Lungen, Ihrem Herzen oder Ihrem Blutkreislauf anrichten oder wie sich Ihr Gesundheitszustand immer weiter verschlechtert!

Mit anderen Worten: Sie werden nur benutzt!

Wenn Sie mal genau über die Tabakindustrie nachdenken und was für diese zählt und wie deren Geschäfte Sie schädigen, dann sollten Sie wirklich wütend werden. Ihr Geld könnte für viel sinnvollere Dinge ausgegeben werden, die Ihnen und Ihrer Familie helfen, statt Ihnen zu schaden. Ihre Gesundheit sollte IHNEN aber durchaus wichtig sein und die Ihrer Familie natürlich auch.

Ihre eigenen Gründe

Wir haben Ihnen schon einige sehr gute Gründe gegeben, warum Sie mit dem Rauchen aufhören sollten, aber was sind Ihre persönlichen Gründe?

Viele Leute sind in einem Raucherhaushalt groß geworden und haben mitbekommen, wie Angehörige und Freunde krank davon geworden sind. Wenn jemand in Ihrem Verwandten- oder Bekanntenkreis daran gestorben ist, dann haben Sie noch einen viel besseren Grund, mit dem Rauchen aufzuhören, bevor Ihnen das Gleiche passiert. Sie könnten aber auch an Ihre Finanzen denken und daran, dass Ihr Geld buchstäblich in Rauch aufgeht. Es kann auch sein, dass Sie schon anfangen zu jappsen, wenn Sie eine Treppe steigen müssen, oder aber Sie hassen inzwischen, dass all Ihre Sachen nach Tabak und Rauch stinken. Was immer Ihre persönlichen Gründe sind, denken Sie gut datrüber nach, denn es wird zu Ihrer Motivationshilfe werden, damit Sie auch durchhhalten.

Bedenken Sie, dass es keinen vernünftigen Grund gibt, warum ein Mensch Rauchen sollte. Zigaretten tun nichts weiter, als einen zu schädigen und diejenigen, die gerade in der Nähe sind. Das Rauchen kostet viel Geld, das Sie bestimmt anderweitig viel besser einsetzen könnten. Sie haben tausend Gründe zum Aufhören, aber keinen einzigen, damit weiter zu machen. Warum machen Sie dieses Mal dann nicht wirklich ernst und geben das Rauchen auf? Wir helfen Ihnen dabei!

Nutzen Sie unser neues Suchtentwöhnungsprogramm und investieren Sie in Ihre Gesundheit!

Diese Artikelserie können Sie komplett hier noch einmal nachlesen:

Endlich Nichtraucher werden

Nicht gefunden was Sie suchen?