Nichtraucher werden Tipps und Tricks

Wissen Sie, wann das Rauchen erfunden wurde?

Denken Sie, dass das Rauchen ein ganz moderne Angewohnheit ist? Es stimmt, dass die modernen Filme und das Fernsehen dazu beigetragen haben, dass Zigaretten populär und Teil des Mainstreams wurden. Wahrscheinlich deswegen würden die meisten darauf tippen, dass die Leute wohl ungefähr in den 1920er Jahren angefangen haben, zu rauchen.

In Wirklichkeit aber, gibt es diesen Brauch schon so lange, wie es schriftliche Aufzeichnungen von Menschen gibt. Während Tabak nur auf dem Nordamerikanischen Kontinent wirklich heimisch ist, haben die Menschen alle Arten von Pflanzen und Kräutern geraucht und das schon über Jahrhunderte hinweg. Ob nun eingerollt und in einer Art Pfeife, brennende Pflanzen wurden schon immer geraucht - zu jeder Zeit und an fast jedem Ort und in fast jeder Kultur, die es gibt.

Natürlich ist es unmöglich, genau zu sagen, wer der erste Raucher war und wie es zu der Praktik des Rauchens gekommen ist, aber wahrscheinlich hatte es zuerst eine religiöse Bedeutung, wobei Weihrauch als Teil des Rituals verbrannt wurde. Ohne Zweifel realisierten dies Mensche, dass das Inhalieren des Rauches ein Wohl- und Entspannungsgefühl verursachte. Und so dauerte es nicht mehr lange, bis man sozusagen den Mittelmann übersprang und sich selber daran machte, Pflanzen oder Kräuter zu verbrennen und zu inhalieren.

Das Rauchen wurde oft als mehr als nur ein Hobby angesehen. In einigen Kulturen wurde es als soziale Geste benutzt. Pfeifen und Zigaretten wurden mit Fremden ausgetauscht - in der gleichen Art, wie man heute vielleicht eine Flasche Wein zusammen trinken würde. Dies war eine normale Praktik bei den Indianerstämmen Nordamerikas und auch im Fernen Osten. Das Rauchen war eine Möglichkeit, die Menschen zusammen zu bringen - im Gegensatz zu heute, wo fast jeder seine eigene Schachtel Zigaretten dabei hat. In manchen Kulturen ging man zu einem Versammlungsplatz und teilte sich die Pfeife in der gleichen Weise, wie man heute vielleicht mit jemandem in einer Bar einen trinken geht.

Natürlich macht die Geschichte des Rauchens den Vorgang an sich nicht sicherer. Bei den alten Kulturen wusste man nichts über Krebs, Herzattacken, Blutgefäßerkrankungen und Lungenentzündungen. Sie konnten solche Krankheiten nicht dem Rauchen zuordnen - so weit war die Medizin einfach noch nicht. So alt diese Praktik also auch schon ist, es ist immer noch etwas, was Ihren Tod herbeiführen kann, wenn Sie nicht rechtzeitig damit aufhören.

Lernen Sie auf der nächsten Seite: Wie Sie Nichtraucher werden können und dabei auch noch abnehmen!

Dieser Artikel wurde mit freundlicher Genehmigung von Matthias Schulze veröffentlicht. Matthias Schulze ist Nichtraucher-Coach und entwickelte die Ultimative Sofortanleitung: "Einfach Nichtraucher Bleiben". Zu seinen Kunden zählen besonders die Raucher, die schon alles versucht haben....

Nicht gefunden was Sie suchen?