Was sind Binaural Beats?

Binaurale Beats sind Töne, die im Gehirn entstehen, wenn zwei leicht unterschiedliche Frequenzen gleichzeitig abgespielt werden. Bedingt durch die Differenz der Töne entsteht eine so genannte Schwebung. Sie tritt allerdings nur auf, wenn der Frequenzunterschied unterhalb von 30 Hz liegt. Größere Unterschiede "bemerkt" das Ohr als schiefen Ton.

Die Schwebung wird als gleichmäßig pulsierender Ton wahrgenommen, daher auch das Wort "Beats" in Binaural Beats.

 

Wie funktionieren Binaural Beats?

Binaural Beats greifen geschickt in das neuronale System ein und lösen hier Blockaden und Funktionsstörungen. Die Hemisphären werden synchronisiert und in eine gleichmäßige Struktur gebracht. Das gezielte Herbeiführen der Synchronisation wird auch Brainwave Entrainment genannt, welches durch unterschiedliche Methoden Anwendung findet. Die Methode der Binaural Beats ist hierbei die vielversprechendste davon.

 

Hat die Methode Nebenwirkungen?

Nein. Diese Technologie wird seit über 100 Jahren entwickelt, erforscht und in der Praxis erprobt. In dieser Zeit sind keine schädlichen Nebenwirkungen festgestellt worden. Da es sich um ein natürliches Wirkungsprinzip handelt, ist auch nicht anzunehmen, dass in der Zukunft negative Folgen auftreten könnten. Bei unerfahrenen Anwendern kann es allerdings zu kurzzeitigem Schwindelgefühl oder Kopfschmerzen kommen. Geben Sie sich und Ihrem Körper genug Zeit, die Wirkung entfalten zu lassen. Übertreiben Sie das Audiotraining in diesem Fall nicht.

 

Gibt es ein Suchtpotenzial?

Nein. Binaural Beats haben keine Suchtgefahr. Es gibt natürlich zahlreiche Anwender, die sehr regelmäßig und viel damit arbeiten — typische Entzugserscheinungen wie dies bei Suchtkranken der Fall ist, treten bei den Audiotrainings allerdings nicht auf.

 

Sind Binaural Beats wissenschaftlich erforscht?

Ja. Es handelt sich bei dieser Technologie nicht um Placebo-Effekte, sondern um fundierte Wissenschaft der neurologischen Programmierung. Hierzulande ist die Technologie noch nicht alltäglich und wird nur von einem kleinen Nutzerkreis angewendet. In den USA, Großbritannien, Niederlande und Australien sind die Forschungsarbeiten schon sehr weit fortgeschritten. In Deutschland wird vom Deutschen Institut für Binaural Beats Technologie (BinauralBeats.de) diese Arbeit geprägt. Wir verwenden ausschließlich hochwertige Binaural Beats in unseren Audiotrainings.

 

Wer darf Binaural Beats NICHT nutzen?

Wenn Sie in der Vergangenheit unter epileptischen Anfällen, Herzrhythmus-Störungen, oder schon häufiger bewusstlos geworden sind, sollten Sie diese Technologie nicht nutzen. In jedem Fall gilt, dass Sie die Binaural Beats Technologie auf Ihr eigenes Risiko anwenden. Im Zweifel fragen Sie bitte Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten.

 

Wann sollte ich auf Binaural Beats verzichten?

Wenn Sie Auto fahren, gefährliche Maschinen oder riskante Tätigkeiten ausüben, dürfen Sie währenddessen keine Binaural Beats anwenden. Die ideale Anwendungsbeschreibung finden sie in dieser Anleitung auf Seite 11.

 

Was ist, wenn mir schwindelig wird?

Dies kann bei unerfahrenen Anwendern vorkommen. Es sind ganz normale Nebenerscheinungen und ein Zeichen dafür, dass Ihr Körper reagiert. Gerade wenn Sie ein Audiotraining neu beginnen, macht sich die Wirkung manchmal auf diese Weise bemerkbar. Machen Sie in diesem Fall eine kurze Pause, bis die Schwindelgefühle verschwunden sind.

 

Wie hören sich Binaural Beats an?

Äußerlich hören sich die Beats an wie ein gleichmäßig pulsierender Ton, der hinter einem Rauschen stattfindet. Den eigentlichen „Beat“ können Sie mit den Ohren jedoch nicht wahrnehmen, da die Frequenzen außerhalb des hörbaren Bereichs liegen und als Schwebeton in Ihrem Gehirn frisch produziert werden.

 

Welche Geräte werden benötigt?

Sie benötigen ein MP3-Abspielgerät und gute Kopfhörer. Sie können Ihre Sammlung der Audiotrainings auf Ihrem Computer, iPod oder handelsüblichen MP3-Player speichern und überall mit hin nehmen. Die Kopfhörer sollten von guter Qualität sein. Wir empfehlen Ihnen diesen Kopfhörer: http://binauralbeats.de/tipp/kopfhoerer.php

 

Brauche ich Vorkenntnisse?

Nein. Sie benötigen regelmäßige Anwendungen. Erfahrung und Feingefühl im Umgang mit Ihrem Körper und Ihrer seelischen Ausgeglichenheit. Dies kann man sich nicht anlesen, sondern muss es selbst tun.

 

Wird im MP3 Format die Wirkung beeinträchtigt?

Ja und nein. Das MP3-Format an sich ist ein kompressionsbehaftetes Dateiformat, in dem Frequenzen, die außerhalb des hörbaren Bereichs liegen, abgeschnitten werden, um Speicherplatz zu gewinnen. Die Kompressionsstärke, Auflösung der digitalen Einheiten (Samplerate) und das Verfahren der Umwandlung spielen hierbei eine Rolle und entscheiden darüber, wie viel von der ursprünglichen Musik übrig bleibt. Gleichzeitig hat das MP3-Format den Vorteil, dass es von einer Vielzahl an Wiedergabegeräten abgespielt werden kann und somit eine hohe Kompatiblität gewährleistet ist.

Ob die Wirkung erhalten bleibt, steht und fällt hierbei mit dem Umwandlungsverfahren. Wir nutzen im Institut hochwertige A/D Wandler, mit denen wir Verluste ausschließen können. Wenn die Umwandlung in das MP3 Format für den linken und rechten Kanal getrennt voneinander stattfindet, wird auch im MP3 Format die Wirkung nicht beeinträchtigt. Da die binauralen Beats nicht in Ihrem MP3-Player entstehen, sondern frisch im Gehirn produziert werden, müssen wir nur darauf achten, dass das Rohmaterial nicht beschädigt wird. Dies gelingt uns durch eine hohe Auflösung, Sampleraten von 44.1 KHz, und getrennten links- rechts- Komprimierungsverfahren.

 

Wirken die Audiotrainings bei jedem?

Ja. Jeder Mensch hat ein neuronales Netz, Gehirnströme und Zellen, sonst wäre er nicht am Leben. Demnach wirkt die Technologie auch bei jedem Menschen. Da jedoch kein Mensch dem anderen gleicht, ist auch die Wirkungsweise sehr individuell. Bei manchen Anwendern stellt sich die Wirkung sofort ein, bei anderen dauert es einige Wochen und manche merken auf den ersten Versuch „gar nichts“. Das bedeutet nicht, dass die Veränderungsarbeit nicht doch tatsächlich stattfindet. Es hängt nur eben von Ihrer Selbstwahrnehmungsfähigkeit ab, ob Sie diese sofort bemerken oder erst im Nachhinein.

 

Können auch Kinder davon profitieren?

Ja. Selbstverständlich können auch Kinder von dem enormen Potenzial der Binaural Beats profitieren. Wir empfehlen Kindern jedoch kürzere Anwendungen bis zu 30 Minuten täglich. Zwingen Sie Ihr Kind nicht dazu und übertreiben Sie die Anwendung keinesfalls.

 

Wie merke ich, wenn die Wirkung einsetzt?

Ihr Körper liefert Ihnen unterschiedliche Formen der Rückmeldung, wenn die Wirkung beginnt. Dies kann sich z. B. in leichtem Kribbeln auf oder etwas unter der Haut bemerkbar machen. Bei manchen Anwendungen wird Ihnen entweder sehr warm oder etwas kalt. Schwindelgefühle und leichte Kopfschmerzen sind ebenso Zeichen der einsetzenden Wirkung. Wenn Sie Ihr Training abgeschlossen haben, setzt ein wohliges Gefühl der Entspannung ein, was sich je nach Wahrnehmungssensibilität in jedem Körperteil wahrnehmen lässt.

 

Was sind die typischen Veränderungen?

Die Veränderung hängt natürlich von Ihrem verwendeten Audiotraining ab und der entsprechenden regelmäßigen Anwendung. Es ist absolut notwendig, das richtige Audiotraining für Ihre Zwecke zu verwenden. Hier einige allgemeine Beispiele der Veränderungen, von denen Anwender unserer Audiotrainings berichtet haben:

 

  • Zellen durchdringende Entspannung
  • Schwebendes Leichtigkeitsgefühl des Körpers
  • Seltener krank
  • Verbesserte Sehkraft
  • Schönere Haut mit gesunder Durchblutung
  • Weniger Falten und jüngeres Aussehen
  • Aufmerksameres Bewusstsein
  • Schnellere Reaktionsfähigkeit
  • Tieferer und erholsamerer Schlaf
  • Höhere Produktivität
  • Schnelleres LERNEN bei mehr Stoff
  • Verbesserte intuitive Wahrnehmung
  • Mehr Energie über den ganzen Tag
  • Zugang zum Einheitsbewusstsein und damit zur Weisheit
  • Mehr Kraft und Ausdauer beim Sport
  • Unterstützung beim Entsäuerungsprozess des Körpers
  • Sprudelnde Kreativität
  • Gesteigertes Selbstwertgefühl
  • Optimistischere Grundhaltung
  • Harmonischere Partnerschaft
  • Plötzlich auftretende Glücksgefühle

 

Helfen die Trainings beim Meditieren?

Auf jeden Fall. Wenn Sie bereits meditieren, können Sie Ihr Meditationserlebnis durch Zuhilfenahme unserer Audiotrainings noch intensivieren. Dazu eignet sich grundsätzlich jedes unserer Audiotrainings. Am besten geeignet sind jedoch die 12 Audios unseres Meditationsmusiksets. Diesem liegen außerdem noch drei Master-Erleuchtungs-Meditationen bei, die Ihnen ein unbeschreibliches meditatives Erlebnis bieten, wenn Sie entsprechende Erfahrung bereits haben.

 

Wie oft sollte ich eine Binaural Beats Sitzung machen?

Jedes Audiotraining kann und sollte täglich immer zur gleichen Zeit gemacht werden. Wir empfehlen Ihnen, täglich zu üben, damit Sie wirkliche Verbesserungen verzeichnen können.

 

Wozu dient das Rauschen in den Aufnahmen?

Für eine möglichst hohe Effektivität ist es erforderlich, die Binauralen Beats in sogenanntes „pinkes Rauschen“ einzubetten. Unsere Entwickler haben dabei das Rauschen so angepasst, dass es mit den Beats zusammen passt. Wenn Sie das Rauschen nicht mögen sollten, nutzen Sie einfach die „Reine Wellen“ MP3, die Sie mitgeliefert bekommen haben. Diese können Sie auch gleichzeitig mit Ihrer Lieblingsmusik hören - Sie bekommen dann von den Binaural Beats nicht viel mit, sondern lauschen einfach Ihrer Musik. Die Wirkung bleibt trotzdem erhalten.

 

Gibt es unerwünschte Nebenwirkungen?

Bei zu häufiger oder zu lauter Anwendung können Schwindelgefühle und Rauschzustände erzielt werden. Diese sind nicht schädlich und haben auch langfristig keine negativen Auswirkungen. Es gibt jedoch Personengruppen, die keine Binaraulen Audiotrainings machen dürfen!! Dazu gehören Schlaganfall-Patienten und Epilepsie-Patienten. Wenn Sie rundum gesund sind, ist die Anwendung kein Problem für Sie. Fühlen Sie trotzdem immer wieder in sich hinein, ob es Ihnen gut geht mit dem Training. Sobald Sie Anzeichen für negative Wirkungen verspüren, sollten Sie die Anwendungen einstellen.

 

Kann man Außerkörperliche Erfahrungen (AKE) damit haben?

Binaural Beats in unseren Audiotraings können Außerkörperliche Erfahrungen produzieren. Allerdings passiert das nicht bei allen Anwendern gleich sofort. Wenn Sie gerne AKE erleben möchten, müssen Sie sich meditativ darauf einlassen, während Sie das Audiotraining durchführen. Meditieren Sie dazu auf Ihr eigenes Seelenwesen und lassen Sie ohne Angst und Furcht zu, was passiert. Es gelingt Ihnen am besten, wenn Sie viel Meditations-Erfahrung haben. Ängste und Blockaden können AKE verhindern - bauen Sie also visualisierend diese erst einmal ab.

 

Funktioniert das nur mit Kopfhörern?

Ja. Die Brainwave Technologie basiert auf zwei verschiedenen Frequenzen, die zeitgleich den Ohren zugespielt werden. Nur mit Kopfhörern wirkt der Binaurale Effekt auf die Ohren und die Hemisphären. Sie können die Anwendungen natürlich über Lautsprecher hören, die Wirkung bleibt dann jedoch weitgehend aus.

 

Eignet sich das Audiotraining auch für Wachträume?

Ja. Wachträume werden dadurch sogar verstärkt, und halten länger an. Sie schlafen nicht so schnell ein und erleben Ihre Träume bei klarem Verstand - ähnlich der Aufwachphase an einem Sonntagmorgen.

 

Wie lange dauert die Lieferung?

In der Regel wenige Minuten. Ja, Sie lesen richtig. Aufgrund zunehmender Umweltbelastung und gleichzeitig erhöhter Mobilitätsanforderung der Menschen,  bieten wir unsere Audiotrainings als praktischen Download an. Nach dem Kauf bekommen Sie also sofortigen Zugriff auf die entsprechenden Trainingsprogramme. Dadurch haben Sie keine Wartezeit, Lieferungs- und Versandkosten zu tragen und schonen gleichzeitig die Umwelt.

 

Versendet das Institut auch CDs?

Nein. Alle unsere Binaural Beats Audiotrainings werden digital zum Herunterladen angeboten. Unsere Kunden schätzen dies sehr, da sie keine langen Wartezeiten haben und sofort mit dem Training beginnen können. Ein Versand von CD Packungen etc. erfolgt aus umwelttechnischen Gesichtspunkten nicht.

 

Benötige ich eine Gewerbe-Lizenz?

Wenn Sie unsere Audiotrainings gewerblich einsetzen möchten, benötigen Sie hierzu eine gesondert erhältliche Gewerbe-Lizenz. Gewerblicher Einsatz bedeutet jede Tätigkeit, die Sie anderen Personen beabsichtigen anzubieten. Die Gewerbe-Lizenz berechtigt Sie zur kommerziellen Verwendung jedes unserer Binaural Beats Audiotrainings im beruflichen Alltag. Der Verkauf und die Weitergabe sind jedoch untersagt. Wenn Sie also den Einsatz von Binaural Beats in der Behandlung Ihrer Patienten/Kunden/Klienten planen, müssen Sie vorher die Gewerbe-Lizenz auf unserer Homepage kaufen. Diese bekommen Sie hier:

http://www.BinauralBeats.de/produkte/gewerbe-lizenz

 

Woher weiß man, dass die von uns entwickelten unterschiedlichen Frequenzen für den jeweiligen Fall auch funktionieren?

Unsere Binauralen Beat Frequenzen wirken direkt auf das Gehirn, also der Zentrale aller Ihrer Befindlichkeiten und neurologischen Funktionen. Wenn Sie Freude empfinden arbeiten Ihre Gehirnströme auf anderen Frequenzen wie wenn Sie Depressionen haben. Die Wissenschaft liefert uns ständig neue Erkenntnisse auf diesem Gebiet, die wir in unseren Audiotrainings sofort verwenden. Dabei überprüfen wir jede Frequenz an echten Versuchspersonen und ermitteln daraufhin valide Ergebnisse.

 

Gibt es nicht eine Frequenz für alle?

Nein, natürlich nicht, denn Ihre Gehirnwellen kennen mehrere Zustände. Je genauer wir den speziellen Zustand erzeugen können, umso besser die Wirkung. Deshalb finden Sie in unserem Programm auch sehr spezifische Anwendungen. Das ist einer der Gründe, warum sich unsere Audiotrainings so enormer Beliebtheit erfreuen.

 

Wie kann ich meine eigene Musik mit Ihren Binaural Beats kombinieren?

 

Wenn Sie technisch versiert sind, lassen Sie am PC unsere Beats in einem Abspielprogramm laufen. Gleichzeitig lassen Sie Ihre eigene Musik in einem zweiten Programm abspielen. Apple Quicktime lässt so etwas zu. Alternativ können Sie uns gegen Gebühr beauftragen. Dann erstellen wir Ihnen professionell im Studio ein Training mit Ihrer eigenen Musik und unseren Binauralen Beats.

Nicht gefunden was Sie suchen?