Ankersystem Lerntechnik
Das Ankersystem gehört zu den vielen Memoriesystemen, mit denen man effektiver und leichter LERNEN kann. Hier werden vorhandene Information mit neuen gemischt und kombiniert. Viele andere Lernmethoden bauen ebenfalls mit dieser Methode ihr System auf, sodass das Ankersystem schnell erlernbar ist. Das menschliche Gehirn ist so aufgebaut, dass es sich leichter Dinge merken kann, wenn es eine Verknüpfung mit bereits bestehenden Wissen erstellen kann. So bleiben die gemerkten Sachen länger im Langzeitgedächtnis haften. Ebenso gelingt das Erlernen schneller, sodass man nicht zu viel Zeit mehr investieren muss. Wie bei jedem anderen Lernsystem auch, kann das Ankersystem nur funktionieren, wenn man es regelmäßig anwendet.

Wie bei der Loci-Methode, geht es bei dem Ankersystem ebenfalls um eine Reihenfolge. Damit man sich beispielsweise Vokabeln, ein Referat merken kann, sollte das Ankersystem verwendet werden. Bevor das LERNEN losgehen kann, muss eine Reihenfolge in Form der Körperrute festgelegt werden. Was eignet sich besser als den Körper von unten nach oben oder von oben nach unten als Route festzulegen? Wichtig ist, dass man immer die gleiche Route verwendet, damit das Gehirn nicht durcheinander kommt.

So kann man mit den Zehen beginnen, über den Fuß, Bein, Knie, Po, Bauchnabel, Herz, Arme, Finger, Hals, Ohr, bis hin zum Kopf. Welche Punkte man auf wählt, bleibt jedem selbst überlassen.

Mit dieser festgelegten Route kann man nun Vokabeln oder andere wichtige Wörter kombinieren und diese so sich besser einprägen. Je ausgefallener die Kombination ist, umso leichter wird diese vom Gehirn aufgenommen. Es muss keine Geschichte erstellt werden, es reicht, wenn man beispielsweise die Wörter: Kerze, Tablett und Autoreifen wie folgt der Route von unten nach oben verbindet: Zeh-Kerze, Fuß- Tablett, Bein-Autoreifen.

Je besser man sich seine Route eingeprägt hat, umso leichter gelingen auch die Kombinationen. Wichtig ist, diese immer in der gleichen Reihenfolge anzuwenden. Nur so klappt das Merken von Vokabeln oder anderen wichtigen Daten ohne viel Mühe.
 
Lernen Sie auf der nächsten Seite die wichtigsten Fakten zur Kennworttechnik

Nicht gefunden was Sie suchen?