Binaural Beats Erfahrungen Meinungen kostenlos download  

Wer war Robert A. Monroe?

Robert A. Monroe war ein ein US-amerikanischer Geschäftsmann. Er betrieb zunächst einige Rundfunkstationen und gründete später sein eigenes parapsychologisches Institut welches er das Monroe Institut nannte. Er erforschte die auf Binaural Beats basierende Hemi-Sync Methode mit deren Hilfe er Kurse zur Selbsterfahrung, Bewusstseinserweiterung und außerkörperliche Erfahrungen entwickelte.

Robert A. Monroe kam am 30. Oktober 1915 als Sohn einer Ärztin zur Welt. Nachdem er sein Studium der Elektrotechnik mit einem Ingenieursdiplom beendet hatte gründet er die Musikproduktionsfirma RAM Enterprises und Betrieb mit dieser verschiedener Radiostationen und sogar eine TV Kabelgesellschaft. Als Sohn einer Akademikerfamilie hatte er bereits in frühester Kindheit berührung mit wissenschaftlichen Studien.

Sein Leben änderte sich schlagartig als er 1958 ein Erlebnis mit außerkörperlichen Erfahrungen hatte. In tiefer Meditation versunken konnte er die außerkörperliche Erfahrungen herbeiführen. Er experimentierte zu diesem Zeitpunkt mit der Binaural Beats bzw. Brainwave Technologie und war von der Wirkungsweise zutiefst beeindruckt. Robert Monroe setzte die Brainwave Technologie während seiner Meditationen ein und führte so außerkörperliche Ergebnisse herbei. Auf Basis dieser Technologie entwickelte er die Hemisphären Synchronisation, die er als so genannte Hemi-Sync Methode patentieren ließ. Mit dieser Methode konnte er verschiedene Bewusstseinszustände dem Ziel unterschiedlicher Bewusstseinszustände kontrollieren. Gefesselt von diesem Thema gründete er 1974 das Monroe Institut im US-Bundesstaat Virginia in Faber, nachdem er einen Artikel von Dr. G. Oster, ein bekannter Forscher der Binaural Beats, gelesen hatte. In zahlreichen Vorträgen und Kursen gab er sein erlangtes Wissen über außerkörperliche Erfahrungen an interessierte Kursteilnehmer weiter. Er wollte seinen Hemi-Sync Verfahren mit einer großen Masse an interessierten Teilen. Das Monroe Institut existiert auch nach dem Tod seiner Frau Nancy Penn Monroe und Robert Monroe weiter. Er schrieb zu Lebzeiten drei Bücher, die sich näher mit außerkörperlichen Erlebnissen basierend auf der Hemi-Sync Methode beschäftigen. 1985 veröffentlichte er sein erstes Buch mit dem Titel "Far Journey" in deutsch: "Der zweite Körper – Expedition jenseits der Schwelle", gefolgt von dem 1986 publizierten Buch "Der Mann mit den zwei Leben - Reisen außerhalb des Körpers" und 1996 "The Ultimate Journey" zu deutsch: "Über die Schwelle des Irdischen hinaus". Der durchschlagende Erfolg des Monroe Instituts geht nicht zuletzt auf seine Geschäftstüchtigkeit zurück.

Robert Allan Monroe starb am 17. März 1995 - seine genialen Forschungsergebnisse leben jedoch bis heute weiter und werden im Monroe Institute in Virginia nach wie vor gelehrt. In speziellen Kursen werden die bewusste Manipulation der Gehirnströme vermittelt. Mit Hilfe dieser Methoden können auch normalsterbliche Menschen in einen Bewusstseinszustand von sehr erfahrenen Yogi-Gurus kommen. Das Hemi-Sync Verfahren beruht auf der Technik der Binauralen Beats und bringt die Gehirnwellen, die unter normalen Bedingungen recht "chaotisch" Schwingen in gleichmäßigen Einklang. Allein durch die Schwingung und die Resonanz im Gehirn können so gezielte Alpha- Delta- oder Beta- Zustände produziert werden.

Comments

Name *
Email (For verification & Replies)
Submit Comment

Nicht gefunden was Sie suchen?