Binaural Beats Erfahrungen Meinungen kostenlos download  
Spüren Sie immer dann starke Schmerzen, wenn Sie angespannt sind und unter Stress stehen? Nehmen Sie noch nicht einmal wahr, dass Ihre Hände und Ihr Rücken bei Bewegung völlig verkrampft sind? Tut Ihnen oft überall alles weh?

Alle Muskeln verkrampfen im wahrsten Sinne des Wortes, wenn man mental oder emotional angespannt ist. Muskeln und Gelenke in angespannter und gekrampfter Haltung, vermindern einen ungestörten Blutfluss, der zur Blut- und Sauerstoffversorgung notwendig ist. Dies hat zur Folge, dass Muskeln und Gelenke verspannt sind und Schmerzen. Die heilenden Eigenschaften des Blutes auf die Muskeln bewirken, dass diese weich und geschmeidig sind. Bei Anspannung und Verkrampfung jedoch: Ihrer Hände, Ihres Kiefers, Ihres Rückens und sogar Ihrer Füße... wird der Blutfluss herabgesetzt.

Eine Verkrampfung der Muskeln verursacht Schmerzen, da sie für eine derartige Belastung über einen längeren Zeitraum hinweg nicht geschaffen sind. Muskeln können zwar zum Einsatz angespannt werden, in der Erwartung dann aber sofort wieder losgelassen zu werden. Denken Sie dabei an das Heben von Gewichten - zum Anspannen des Muskels bringen Sie das Gewicht nach oben, um es danach nach unten loszulassen und zu entspannen. Wenn Muskeln verkrampft sind, ist es, als ob man ein Gewicht nur nach oben drückt. Stellen Sie sich ein Training mit Drücken und Stoßen ohne Entspannungsphase vor! Selbstverständlich wird man bereits nach ein paar Augenblicken Schmerzen vespüren.

Oftmals ist man sich gar nicht bewusst, dass man so hochgradig verkrampft und verspannt ist. Erst nach dem Eintritt von Schmerzen, stellt man fest, dass der Kiefer angespannt und der Rücken unbeweglich ist und unter Druck steht.

Weitere Körperliche Risiken bedingt durch angestaute Aggressionen

Weitere körperliche Probleme, die häufig bei Leuten anzutreffen sind, die Probleme bei der Bewältigung ihrer Aggressionen haben:

Hoher Blutdruck, da sich die Herzfrequenz erhöht, um die Konfrontation oder die Flucht zu bewältigen. Dies kann die Fähigkeit, den Blutdruck zu regulieren dauerhaft schädigen, was dann wiederum zu einem chronischen Schaden führen kann.
Herzerkrankung und Herzinfarkte. Der ständige Druck auf das Herz, den Blutfluss auf eine derart unnatürliche Art zu verstärken, kann das Herz langfristig schädigen, genauso wie ständiger Druck auf jeden anderen Teil des Körpers dazu führt, dass dieser ermüdet und sich vorzeitig verbraucht.
Magengeschwüre und Magenbluten. Der Körper muss für Entleerung des Magens sorgen, damit er während eines Kampfes nicht niedergedrückt wird. Aus diesem Grund leiden Menschen, die zu Verspannungen neigen, auch häufig unter zuviel Magensäure.  Dies kann zu Fissuren der Magenschleimhaut und dann zu Magenbluten führen.  
Schlaganfall, Aneurysma, Blutgerinnsel und weitere Schwächezustände und Notsignale des Herz- und Kreislaufsystems.
Essstörungen, die wiederum eine starke Gewichtszunahme oder Gewichtsabnahme zu Folge haben und die für Ihre Gesundheit eine große Gefahr darstellen.

Lesen Sie weiter: 6. Ihr Rücken leidet nicht durch Stress sondern wegen Aggressionsproblemen

Eine geheime Wunderwaffe im Kampf gegen Aggressionen, Wut, Zornausbrüche ist unser Fühl Dich Frei! Audiotraining

 

Nicht gefunden was Sie suchen?