Binaural Beats Erfahrungen Meinungen kostenlos download  

ADHS Behandlungsmusik Binaural Beats

"Als bahnbrechende Erfindung in der ADHS Therapie" wird die Behandlung mit Binaural Beats bezeichnet. Starke Medikamente mit riskanten Nebenwirkungen? Nein Danke! Mit der originalen ADHS Behandlungsmusik fühlen Sie sich schon nach wenigen Minuten frei. Und das komplett ohne Nebenwirkungen und Medikamente.

 Von einer multifaktoriellen Verursachung von ADHS ist nach dem derzeitigen Stand der Forschungen auszugehen. Multifaktoriell deshalb, weil bestimmte biologische, psychische sowie soziale Faktoren bei der Verursachung der Erkrankung eine Rolle spielen. Rund 50 Prozent aller ADHS-Betroffenen, die darauf untersucht wurden, haben eine Anormalität der neuronalen Signalverarbeitung im Gehirn die genetisch bedingt ist.

Besonders davon betroffen sind neuronale Regelkreise die für das Zusammenwirken von Kognition, Emotion, Motivation und das Bewegungsverhalten verantwortlich sind. Diese kann zu einem Teil vererbt, aber auch pränatal, während der Schwangerschaft, erworben werden. ADHS ist unter Geschwistern drei bis fünf Mal so häufig, im Vergleich zu Nicht-Geschwister-Kindern. In ungefähr 18 Prozent der Fälle sind die biologischen Eltern ebenfalls an ADHS erkrankt.

Als Risikofaktoren für eine ADHS-Erkrankung sind inzwischen bekannt:


  • Komplikationen in der Schwangerschaft und während der Geburt
  • Tabak- und Alkoholkonsum während der Schwangerschaft
  • Ein zu niedriges Geburtsgewicht
  • Infektionen
  • Schadstoffe
  • Verletzungen oder Erkrankungen des Zentralen Nervensystems (ZNS)

Erschwerte psychosoziale Bedingungen innerhalb der Familie sind nicht unbedeutend im Zusammenhang mit ADHS. Sie stellen alleine zwar keine Ursache dar; können aber dazu beitragen die Symptomatik sowie den Schweregrad zu erhöhen. Dies gilt insbesondere für dissoziale und aggressive Verhaltensauffälligkeiten. Oftmals werden diese aber auch nicht mit den Ursachen von ADHS in Verbindung gebracht, so dass keine effiziente Ursachenforschung betrieben wurde.

Definitive Ursachen für eine ADHS-Erkrankung wurden, außer der neuronalen Systemverarbeitung, die unter anderem vererbt werden kann, noch nicht festgestellt. Die bekannten Risikofaktoren sehen die Ärzte und Wissenschaftler als ausschlaggebende Punkte für eine Erkrankung an ADHS, einen Nachweis dafür sowie Studien, die dies einwandfrei belegen, gibt es aber bis heut noch nicht. Sicher ist jedenfalls, dass die Wissenschaft und Forschung wohl noch länger mit den Ursachen von ADHS beschäftigt ist.

Lesen Sie weiter: ADHS Bei Erwachsenen - Was tun?

Nicht gefunden was Sie suchen?