Binaural Beats Erfahrungen Meinungen kostenlos download  

ADHS Behandlungsmusik Binaural Beats

"Als bahnbrechende Erfindung in der ADHS Therapie" wird die Behandlung mit Binaural Beats bezeichnet. Starke Medikamente mit riskanten Nebenwirkungen? Nein Danke! Mit der originalen ADHS Behandlungsmusik fühlen Sie sich schon nach wenigen Minuten frei. Und das komplett ohne Nebenwirkungen und Medikamente.

 Bevor eine Diagnose gestellt werden kann, deren Ergebnis ADHS lautet muss der behandelnde Arzt erst einmal eine Anamnese erstellen. Während dieser wird er sich nach Erkrankungen sowie psychischen Erkrankungen in der Familie, der allgemeinen Familiensituation, Auffälligkeiten im Verhalten und in Schule oder Beruf, Missbrauch von Alkohol, Nikotin oder Drogen erkundigen. Auch nach Besonderheiten während der Schwangerschaft und der Geburt sowie beider Entwicklung wird sich der Arzt im Zusammenhang mit der Anamnese beschäftigen.


Außerdem werden Gespräche mit den Eltern oder anderen wichtigen Bezugspersonen über das Lern-, Leistungs- und Sozialverhalten und die Persönlichkeitsstruktur des Betroffenen geführt. Die Beurteilung von „Fremden“, zum Beispiel Lehrern, Kindergärtnerinnen, Erziehern, kann hilfreich im Bereich des Lern- und Sozialverhaltens sein. Aufschlüsse bezüglich der schulischen Leistungen können Zeugnisse geben.

Klinische Untersuchung bei der ADHS Diagnosestellung:

Der Schritt einer klinischen Untersuchung im Zusammenhand mit der Diagnosestellung von ADHS ist für den behandelnden Arzt sehr wichtig. So werden zum Beispiel eine Seh- oder Hörschwäche sowie andere Verhaltensursachen für Hyperaktivität, beispielsweise Allergien und Ekzeme mit Juckreiz ausgeschlossen.

Verhaltensbeobachtung:

Während der Anamnese und den Untersuchungen wird der Betroffene genau beobachtet und dabei auf Auffälligkeiten des Verhaltens geachtet. Manchmal wird auch das Verhalten auf Video aufgenommen um das Auffällige Verhalten zu dokumentieren, wie zum Beispiel die Körpersprache, die Mimik oder auch Auffälligkeiten im Verhalten.

Testpsychologische Untersuchungen:

Wichtig für die ADHS Diagnostik sind auch testpsychologische Untersuchungen um andere Krankheitsbilder wie Legasthenie oder ein niedriger Intelligenzquotient. Voruntersuchungen können in diesen Bereichen sehr hilfreich sein und werden oftmals auch zur Diagnosestellung herangezogen. Bei Kindern im Schulalter wird auch der Einschulungstest zu Vergleichszwecken angesehen.

ADHS-Diagnostik mit medizinischen Geräten:

Kommt es während der Anamnese zu einem Verdacht auf Epilepsie, sind EEG-Untersuchungen bei einem Neurologen erforderlich.

Lesen Sie weiter: Die Ursachen von ADHS

Nicht gefunden was Sie suchen?